Montag, 9. Januar 2012

Auftakt in die neue Saison


Trotz akutem Mangel an Naturschnee in der Region herschten auf der Weinebene winterliche Verhältnisse. Großartige Pisten und eine harte ausgezeichnet präparierte Rennstrecke gewährten faire Bedingungen bis zum letzten Rennläufer des sehr zahlreich besetzten Teilnehmerfeldes. Das Niveau im weststeirischen Skirennsport ist beachtlich und die besten Rennläufer des Schilcherlandes sind auch landesweit bei ÖSV-Punkterennen ganz vorne dabei. Die Veranstalter WSV-Raiba-Rosenkogel eröffneten mit einer sehr gelungenen Veranstaltung, ohne Zwischenfälle, die Westcup-Saison. Am Sonntag, dem 8.1.12 stand ein Riesentorlauf, der beliebte „Schilcherlauf“ am Programm.

Den Tagessieg bei den Damen holte sich die junge talentierte Anna Rotschädl knapp vor Monika Kaspar und Kathrin Grill. Bei den Herren dominierte Rene Pongritz klar vor Jürgen Popotnig und Manuel Hüttel. Es war wahrlich eine Augenweide den vielen guten Läufern zuzusehen, wie sie scheinbar mühelos diesen eisigen schnellen Lauf bewältigten.

Am kommenden Sonntag steht schon der nächste Bewerb am Programm, durchgeführt von Raiba St.Stefan ob Stainz auf der Hebalm. Zwar lässt Frau Holle noch immer auf sich warten, aber ebenso wie die Weinebene bietet auch die Hebalm sehr gute Pistenverhältnisse.


Barbara Puster Pressereferentin des Westcup