Sonntag, 2. März 2014

Tagessiege für Gesamtsieger


Am vergangen Samstag fand der 6. und somit letzte Bewerb des Raffeisen West-Cup 2014 presented by Intersport und IH-Wohnbau, in Form eines Slaloms, statt.
Das Rennen wurde bei perfekten Bedingungen, unter der Leitung des SK St.Peter i.S., auf der Weinebene ausgetragen. An dieser Stelle sei der Verantwortlichen den SK St.Peter i.S. ein Dank ausgesprochen. Auch nicht vergessen werden dürfen das Racing Team ATUS Frauental, unter der Leitung von Christian Herg, und der SC Salzstiegl/Hirschegg mit Walter Muralter, die für die Kurssetzung verantwortlich war. Auch bei diesen beiden Vereinen bedankt sich das West-Cup-Team recht herzlich.

Das Rennen selbst entwickelte sich, trotz der nur 49 Starter zu einem spannenden und würdigen Saisonabschluss.
Bei den Damen setzte sich schließlich Doris Ofner (WSV Köflach) vor Melanie und Stefanie Schutti (beide SC-Union Edelschrott) durch.
Die Herrenwertung konnte, der bereits als Gesamtsieger feststehende, Rene Pongirtz (SC-Union Edleschrott) für ich entscheiden. Er gewann damit sein 4. Rennen in dieser Saison, vor den beiden ex aequo platzierten Jungstars Manuel Hüttel (SC ATUS Frauental) und Sebastian Muralter (SC Salzstiegl/Hirschegg).
Damit konnten sich die beiden Tagessieger auch den Sieg in der Gesamtwertung sicher. Bei den Damen gewinnt Doris Ofner, vor Stefanie Schutti und Julia Scheib (SC ATUS Frauental).
Bei den Herren hatte sich Rene Pongritz den Gesamtsieg schon vor einer Woche gesichert. Zweiter wurde Manuel Hüttel und Dritter Sebastian Muralter.

Nach 6 Bewerben ist die West-Cup-Saison 2014 nun offiziel beendet. Allerdings findet am Samstag, dem 15.03.2014, ein Teambewerb des Skibezirk VI beim Hoiswirt statt. Dieser Bewerb zählt nicht mehr zur Gesamtwertung, und wird als Saisonabschluss, mit Spaß und Freude am Skisport durchgeführt.

Die Verantwortlichen des Raffeisen West-Cup 2014 presented by Interpsort und IH-Wohnbau bedanken sich nochmals bei allen Veranstalter der abgelaufenen Saison, bei allen Gönnern und Sponsorn und hofft auf zahlreiche Teilnahme beim Saisonabschluss.



Die Ergebnisse findet Ihr unter www.skizeit.net