Montag, 5. Januar 2015

Bericht vom 1. Rennen auf der Weinebene

Favoritensiege beim ersten West-Cup RTL


Der WSV Raiba Rosenkogel hat mit der tatkräftigen Unterstützung des SC Volksbank Deuschlandsberg am Samstag, dem 03.01.2015, den 1. Bewerb des 
Raiffeisen West-Cup unterstützt durch Rennsport Pongritz, Immobilien HumitschIH Wohnbau
Autohaus Mürzl und Autohaus Hüttel über die Bühne gebracht. Bei dieser gelungenen Veranstaltung waren 122 Rennläufer am Start. Trotz des bis jetzt schneearmen Winters hat es die Liftgesellschaft Weinebene geschafft, eine ausgezeichnete Piste für das erste Rennen zu zaubern. Alle Rennläufer hatten perfekte Pistenbedingungen und die faire Kurssetzung von Weissensteiner Werner sorgte bei traumhaftem Wetter für ein spannendes Rennen. Nochmals ein großes Lob an alle Helfer, Organisatoren und der Liftgesellschaft.
Den Tagessieg bei den Damen holte sich Schutti Stefanie vor den U14 Läuferinnen Weissensteiner Chiara und Nachbargauer Jana (beide Landeskaderläuferinnen), die mit ihren tollen Leistungen ihr großes Talent unter Beweis stellten. Bei den Herren sicherte sich Pongritz Rene überlegen die Tagesbestzeit vor Muralter Sebastian und Hüttel Martin (Landeskader). Auch bei den Herren konnte der U14 Läufer Humitsch Sandro (Landeskader) mit der 4. Tageszeit sein Können beweisen. Für die U14 LäuferInnen geht es am 05. und 06.01.2015 mit zwei Landescuprennen in der Ramsau und der Planai weiter.

In zwei Wochen veranstaltet der SC Salzstiegl/Hirschegg den zweiten Riesentorlauf der Saison am Salzstiegl. Das Rennen am Steilhang gilt als der anspruchsvollste Bewerb der Westcup-Serie und wird mit Spannung erwartet.

Stefanie Schutti - Pressereferentin West-Cup